Der Fachbereich Darstellendes Spiel stellt sich vor:

unterrichtende Lehrer:

 

  • Fr. Timinger-Häusler, Fr. Hollburg, Hr. Fuge

Belegverpflichtungen:

  • um das Fach in der Kursphase (Q 1-4) belegen zu können, ist die Teilnahme an der DS-Ag Klasse 10 verpflichtend
  • es besteht die Möglichkeit, die 5. Prüfungskomponente  in DS zu absolvieren (Voraussetzung: 4 Semester DS)
  • das Fach DS kann 2 Semester belegt werden und deckt damit die Belegverpflichtung im künstlerisch-musischen Aufgabenfeld ab

Unterrichtsinhalte:

  • Körper und Bewegung (Übungen zum Kennenlernen, zum Vertrauensaufbau, bewusste Wahrnehmung des Körpers, Rhythmisierung, Herausbildung eines Ensembles)
  • Wahrnehmung im Raum
  • Stimme, Sprechen, Text
  • Improvisation
  • Mimik, Gestik
  • Kostüm, Requisite, Maske, Bühnenbild
  • Musik, Geräusche, Ton, Licht
  • Theatertheorie
  • Reflexion von Präsentationen
  • gemeinsame Erarbeitung von Projekten, die zuletzt präsentiert werden

Kompetenzen:

DS ist eines der wenigen Fächer, in denen Teamfähigkeit, Verantwortung für das Endprodukt, die Theateraufführung, die Fähigkeit, die eigene Leistung und die anderer fair zu reflektieren, unmittelbar in die Bewertung mit einfließt. Die Schülerinnen und Schüler lernen ästhetische Grundsätze kennen, indem sie Theaterveranstaltungen besuchen und diese auswerten. Darüber hinaus eröffnet das Fach jedem Schüler individuelle Möglichkeiten, seine individuellen Persönlichkeitsmerkmale auszuprägen.

Besonderheiten:

Unsere Schule verfügt über eine Aula mit Bühne und bescheidener Lichttechnik sowie einen Theaterfundus. Die Theateraufführungen der einzelnen Kurse stellen einen Höhepunkt im Schulleben dar. Regelmäßig beteiligen wir uns am Arbeitstreffen der Schultheater in Berlin.

DS1